Schiffsregister

Schelch

30er Jollenkreuzer B130 "Schelch"

30er Jollenkreuzer B130 „Schelch“

Baujahr: 1938
Bauwerft/-ort: Buchholz, Berlin
Konstukteur: H. Drewitz

Baumaterial Deck: Sperrholz lackiert
Baumaterial Aufbauten: Mahagoni
Baumaterial Mast: Aluminium
Baumaterial Rumpf: Mahagoni
Bauweise: Karweel Rundspant

Art der Takelung: Slup 7/8
Segelfläche am Wind: 30.0 qm

Länge über alles: 9,40 m
Breite: 2,62
Tiefgang: 0,35/1,50 m
Schwert

Revier: Starnberger See

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Schelch

  1. Stefan Sailer sagt:

    Ahoi,
    würde sehr gerne Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Seit 2007 besitze und fahr ich auch einen 30er Jollenkreuzer am westlichen Bodensee. Es handelt sich um die B 70 „Ole Hopp“ Bj.36.
    Kann aber die genaue Herkunft noch nicht bestimmen.
    Wäre an einem Erfahrungsaustausch interresiert.
    Grüße aus Bodman am Bodensee
    Stefan Sailer

  2. AListl sagt:

    Hallo Herr Sailer,
    wie können wir helfen? Kommt das Schiff vom Starnberger See? Im Register haben wir eine „Treibholz“ einen 30er JK?
    Liebe Grüße
    Andreas Listl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.